Die Erste Herren hat bei Ihrem Auswärtsspiel in Bamberg einen Rabenschwarzen Tag erwischt.

Bereits nach den Doppeln lag man mit 2:1 zurück. Die beiden folgenden Einzel gab man beide

unglücklich im 5. Satz. Damit begann der Anfang vom Ende. Bis auf Thomas Neppig wurden alle

Einzel verloren und so war die Partie nach 90 Minuten mit 9:2 verloren. Jetzt hat man 3 Wochen

Zeit seine Wunden zu lecken und um sich auf das nächste Spiel vorzubereiten.