Schade TSV, am Ende gegen 10 Mann den Sieg verspielt.

Nach einer überragenden ersten Hälfte ging es mit den Treffern von Stefan Herl und Philipp Grasser mit einem hochverdienten 2:0 in die Kabinen. Güßbach konnte zwar nach dem schnellen 2:1 Anschlußtreffer erneut einen 2-Tore Vorsprung herstellen (Philipp Grasser nach einer Ecke!), aber ein klares Abseitstor brachte die Gäste wieder zurück ins Spiel. Danach verpassten es die Hillemeier-Schützlinge gegen die dezemierten Schammelsdorfer den Sack zuzumachen und so kam es nach einem echten Kraftakt der Gäste und ein paar unglücklichen Klärungsversuchen der Güßbacher Hintermannschaft doch noch zur Punkteteilung. Vor dem Spiel wären sicherlich die meisten Güßbacher zufrieden gewesen, nach dem Spiel bleibt der bittere Nachgeschmack zwei Punkte verschenkt zu haben.

 

                   60948.png  gegen  86700.png 

 TSV Breitengüßbach - TSV Schammelsdorf  3:3 (2:0)

 

Tore: 1:0 Herl S. (7.), 2:0 Grasser P., Foulelfmeter (20.), 2:1 Herbst P. (53.), 3:1 Grasser P. (61.), 3:2 Wörner (67.), 3:3 Völkl (80.)
Gelbe Karten: Finzel T. (48.), Grasser T. (78.) / Schmitt C. (43.), Herbst R. (54.), Ohland (69.), Pitzer (84.) | Gelb-rote Karten: - / Schmitt C. (68.)
Zuschauer: 120 | Schiedsrichter: Simon Mayerl (SC Weyer)
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen