Im September 1991 wurden tanzbegeisterte Mädchen und Jungen zur Gründung einer Tanzsportgruppe, innerhalb des TSV Breitengüßbach, unter der Abteilungsleitung von Fr. Marga Söhnlein gesucht.

22 Mädchen und 1 Junge zeigten Interesse und nahmen ab Oktober 1991 ihr Training bei den beiden Geschwistern Birgit und Helga Schönborn auf.

Ihren ersten Auftritt hatten die frischgebackenen Tänzerinnen und Tänzer an der alljährlichen Elferratssitzung im Januar 1992.

Der Anfang war gemacht, jetzt hieß es mit viel Fleiß und Übung die immer anspruchsvoller werdenden Tänze, gekonnt dem Publikum auf der Bühne zu präsentieren. Die Nachfrage an Auftritten steigerte sich in kürzester Zeit.

Ebenfalls 1992 entwickelte sich die Tanzsportgruppe zur eigenständigen Abteilung des TSV Breitengüßbach.

Als man sich 1994 entschloß an nationalen und internationalen Turnieren, des dbt und der IIG, teilzunehmen waren die Gefühle noch gemischt. Doch durch viel Trainingsfleiß, entwickelte man sich zu einer der erfolgreichsten Tanzgruppen. Im Jahr 2009 wechselte die Abteilung aus sportlichen Gründen zum Fastnacht Verband Franken e.V. und dem Bund Deutscher Karneval e.V.  Man nutzt regelmäßig, das hier gute Fort- und Ausbildungsangebot und freut sich über die sehr gute Verbandsarbeit. Auf Turnieren stellt man sich, mit Erfolg einer besonders großen und starken Konkurrenz und einer fachkundigen Jury.

Die Abteilung hat zur Zeit über 180 Mitglieder.

Von Anfang an ist Ingrid Schönborn als ehrenamtliche Kostümschneiderin dabei und fertigte in den letzten 24 Jahren über 400 Kostüme für die Abteilung an. Mit Ihrer wertvollen Arbeit ist Sie für die Erfolge mitverantwortlich, denn auch das Outfit fließt in die Jurybewertung mit ein. 

Von 1993 - 2000 engagierte sich die Übungsleiterin Marion Klehr im Basistraining der Abteilung.

Mit Beate Neubauer gewann man 2000 eine Assistentin für die Bambinis.

Im Jahr 1999 begann Melanie Hofmann, die bereits von Beginn an Tänzerin in der Abteilung war, mit ihrer Assistentenarbeit. Alles was man in der Kategorie " Rheinische Garde 12 - 15 Jahre " wissen mußte, eignete sie sich unter der Anleitung von Helga Schönborn an, und entwarf mit ihr zusammen ihre erste Choreographie.

Katharina Helmert ebenfalls langjährige Tänzerin, stand Melanie seit Saison 2000/01 zur Seite. Ab Saison 01/02 wurden Melanie und Katharina offiziell als Trainerinnen für die Kategorie" Rheinische Garde 12-15 Jahre" geführt und erarbeiteten dafür die Choreographie.

Claudia Zeh und Denise Tiefel standen ab 2000 in den Kategorien "Moderne Gruppenformation bis 11J. und 12 -15 J." als Assistenten der Trainerin Birgit zur Seite stehen. Neben dem Basistraining kümmerten sie sich besonders um die kleinen Tänzerinnen im "Einsteigerjahr".

Im Juni 2001 übernahm Stefan Neubauer das Amt des Abteilungsleiters, unterstützt von Fr.Hilbert (Kassiererin) und Fr.Nehrkorn (Schriftführerin). Fr. Marga Söhnlein, die mit großem Einsatz die Abteilung führte und erfolgreich aufbaute, bleibt weiterhin beratend und unterstützend der Abteilung treu.

Im gleichen Jahr  begann Roland Herrmann mit dem Aufbau der Homepage und kümmert sich seitdem auch um die ständige Aktualisierung.

Im Oktober 2001 wurde das 10 - jährige Bestehen der Abteilung in der Hans - Junghalle gefeiert und wurde, Dank zahlreicher Helfer und Helferinnen, zum vollen Erfolg.

Am 23. und 24. März 2002 wurde von der Abteilung, die Bayerische Meisterschaft im dbt durchgeführt. Der Dank gilt allen Eltern und Gönnern die mit ihrer Arbeit diese Turniertage zu einem ganz besonderen Erlebnis machten.

Im Oktober 2002 wurde der neue Name der Tanzsportabteilung geboren "United Dance Team". Hiermit soll die Bedeutung der Gemeinschaft in der Abteilung hervorgehoben werden. Man legt besonderen Wert auf den Zusammenhalt in der Abteilung und ist stets darum bemüht. Auf keinen Fall soll ein Konkurrenzdenken zwischen den einzelnen Tanzgruppen entstehen. Gegenseitige Unterstützung soll gefördert werden.

Am 17. und 18. Mai 2003 richtete unsere Abteilung, zusammen mit der IIG die Deutsche Meisterschaft im Deutschen Bundesverband für Tanzsport aus. Und wieder wurde diese große Aufgabe mit viel Einsatz und Tatkraft gemeistert. Der Dank gilt wieder allen Eltern, Helfern, Verantwortlichen, Gönnern und Aktiven die mit ihrem Einsatz dieses Turnier zu einem einmaligen Erlebnis machten.

Die Assistentin und Tänzerin Claudia Zeh mußte 2003 aus familiären Gründen aufhören und bleibt  als treuer Fan weiterhin erhalten. In die Position der Assistentin trat dafür Julia Hilbert die zur der Zeit noch in den Juniorenkategorien aktiv tanzte.

Die Saison 2003/2004 war bisher die erfolgreichste, seit Gründung der Tanzsportabteilung. Für die Kinder und Jugendlichen wurde nach bravorösen abschneiden bei der Europameisterschaft die anstrengende Saison beendet. Die Erwachsenen traten bei der 1. Weltmeisterschaft des Verbandes an und holten sich jeweils den Weltmeistertitel der IIG in ihren Disziplinen.

Im Juli 2004 übernahm Birgit Schönborn - Herrmann das Amt des Sportwartes im Bayerischen Landesverband im dbt. Im Herbst wurden die ersten beiden Tanzlehrgänge von ihr organisiert und angeboten.

Ab Juli 2005, wurden in der Kathegorie der Senioren die Trainerin Helga von der Assistentin ( selbst noch aktive Tänzerin) Manuela König unterstützt. In der Kathegorie 12-15 wurde ab Oktober 2005, die Trainerin Birgit von der Assistentin  Julia Brux unterstützt.

Im Juni 2006 beendete aus zeitlichen Gründen Helga Schönborn ihre 5 jährige erfolgreicheTrainertätigkeit in der Seniorenkategorie. Sie übernimmt mit ihrer Assistentin Manuela Amann ( geb. König) die Rheinische Garde 12 -15 Jahre.

Auch Birgit Schönborn -Herrmann zieht sich ab Juni 2006 aus dem Amt der Co-Trainerin / Choreograpin der Erwachsenen zurück und konzentriert sich ganz auf die zeitintensive Kinder und Jugendarbeit. Seit April 2006 leitet sie eine weitere Kindergruppe die  "Boys" ( Jungen zw. 6-13 Jahren).

Katharina Helmert beendete ihre aktive Laufbahn als Tänzerin und übernahm als Übungsleiterin die Seniorenkategorie. Sie wurde choreographisch von Melanie Hofmann unterstützt.

Das 15- Jährige Bestehen der Abteilung wurde im Oktober 2006 in der Gemeindeturnhalle gefeiert, mit 10 tänzerischen Darbietungen der verschiedensten Altersklassen wurden die zahlreichen Gäste aufs Beste unterhalten und mit köstlichen Speisen versorgt.

Am 05. und 06. Mai 2007 wurden, unter Zusammenarbeit des United Dance Teams mit dem dbt, die 37. deutsche Meisterschaft im Garde- und Showtanz durchgeführt. Diese Großveranstaltung füllte wieder einmal die Hans - Jung- Halle bis auf die letzten Plätze und alle Hotels und Pensionen im Umkreis waren ausgebucht. Alle waren sich einig, diese Veranstaltung war wieder einer der schönsten Events, dank zahlreicher Helfer und Helferinnen.

Aus terminlichen Gründen verzichtete die Abteilung trotz Qualifikationen auf die Teilnahme an der Europameisterschaft 2007.

Nach erfolgreicher 10 - Jähriger Verantwortung für die Moderne Gruppenformation 12-15 J. übergab Birgit Schönborn - Herrmann ihr Amt vertrauensvoll an die Nachwuchstrainerinnen Julia Brux und Denise Tiefel. Sie witmete sich weiterhin der ständig wachsenden Herausforderung im Kindertanzsport ( Only Boys, Bambini, Show bis 11 J.)

Maria und Franz Klein übergaben 2007 ihre Chroniktätigkeit an Frau Monika Lang.
Sie haben zur bleibenden Erinnerung, von Beginn an drei dicke Ordner mit Bildern und Text wunderbar gestaltet. Monika Lang begleitet die Abteilung bereits seit Jahren mit Kamera und Fotoapparat.

Julia Hilbert war von 2007 -2008 als Trainerin für die Einsteiger verantwortlich.

Im Sommer 2008 legte Birgit Schönborn - Herrmann ihr Amt als Sportwart  des dbt nieder.

Im Januar 2009 beschlossen Abteilungsleiter Stefan Neubauer und das Trainerteam, aus sportlichen Gründen, einen Verbandswechsel zum Bundesverband für karnevalistischen Tanzsport  in Deutschland e. V.

Beate Neubauer verabschiedete sich im gleichen Jahr, aus beruflichen Gründen , von der "Bambini - Gruppe". Dafür tritt Stephanie Grimm als Assistentin ein. Sie war von klein an, aktive Tänzerin in der Abteilung. Nina Neubauer, ebenso langjährige Tänzerin, übernahm die Assistenz für den Showtanz 12-15 J. bei Denise Tiefel.

Nach dreijähriger ehrenamtlicher Arbeit, gab 2009 Katharina Helmert ihr Amt als Trainerin der Senioren, aus familiären Gründen ab. Das Showtanztraining der Senioren übernahm Denise Tiefel und Julia Brux. Für den Gardetanz der Senioren fungiert weiterhin Melanie Hofmann.


Nach den Faschingsferien im März 2011 mußten sich Stephanie Grimm (Assistenz der Bambini)und Nina Neubauer (Trainerin 11- 15 Jahre Schautanz) aus schulischen und beruflichen Gründen von ihren Ämtern verabschieden.

Im gleichen Jahr reduziert DeniseTiefel aus zeitlichen Gründen ihre ehrenamtliche Tätigkeit und gibt die Schautanzkategorie 11-15 Jahre ab, sie wird weiterhin Julia Schubert (ehemals Brux) in der Schautanzkategorie der Aktiven unterstützen.

Als neue Assistentin begann Anna - Marie Grusser, zur Unterstützung von Birgit bei den Bambini.

Stefan Neubauer gab nach 10 Jahren sein Amt als Abteilungsleiter an Birgit Schönborn - Herrmann (Sportliche Leitung) Kathrin Walter (Stellvertretung) Barbara Grusser (Jugendleitung) ab. Er übernahm von Elke Hilbert die Tätigkeit des Kassiers, die auch nach vielen Jahren ihre ehrenamtliche Arbeit beendete. Die Tanzsportabteilung ist Beiden für die sehr gute Zusammenarbeit und Unterstützung in all den Jahren sehr dankbar.

Melanie Hofmann beendete ihre Tätigkeit im TSV Breitengüßbach.

Julia Schubert muß aus beruflichen und privaten Gründen als Trainerin pausieren.

Die aktiven Tänzerinnen, Miriam Herl (Bambini) und Verena Weiß (Boys) begannen im Sommer 2011 mit ihrer Assistenztätigkeit.

Im Oktober 2011 wurde mit einem großen Familienfest das 20- jährige Bestehen gefeiert.

Nach dem Fasching 2012 übernehmen wieder Denise Tiefel (Aktiven), Nina Neubauer und Stefanie Grimm (Juniorenschautanz) wichtige Positionen im Trainerteam. Für die Jugendgruppen ist Birgit verantwortlich.                                                                                                                                                                                           Den Gardetanz der Junioren übernahmen wieder Helga und Manu.

Die tanzerfahrene Mutter, von zwei kleinen Tänzerinnen, Katja Seibold beginnt mit der Assistenz für die Einsteiger - und Jugendgruppe.

Nach einjähriger, sehr angagierter Tätigkeit, in der Position als stellvertretende Abteilungsleitung, gibt Katrin Walter ihr Amt wieder ab.

2013

Trainerteam

Ü15- Schautanz: Denise Tiefel, Thema "Hollywood".

Juniorenschautanz: Stephi Grimm und Nina Neubauer, Thema: "Endlich Urlaub".

Juniorengarde: Helga Schönborn und Manu Amann.

Ein- und Aufsteiger und Jugendschautanz: Birgit Schönborn-Herrmann und Assistentin Katia Seibold, Thema:"Besuch am Nordpol".

Bambini: Birgit Schönborn-Herrmann und Assistentin Miriam Herl.

Boys1 und Boys 2: Birgit Schönborn-Herrmann und Verena Weiß

Doris Pfaffenberger beginnt mit der Assistenz im Dezember.

 

Veranstaltungen

Im Oktober 2013 feierte die Abteilung ihr 22-jähriges Bestehen in der Gemeindeturnhalle. Besonders freute man sich über den Besuch der Bürgermeisterin Sigrid Rheinfelder, des FVF-Präsidenten Marko Anderlik und Tanzturnierausschussvorsitzende Iris Leichauer.

 

 2014

Trainerteam

Ü15- Schautanz: Luisa Neubauer, Thema "Back in Time"".

Ü15- Gardetanz: Manuela Amann

Juniorenschautanz: Stephi Grimm und Nina Neubauer, Thema: "Die Puppen sind los!".

Juniorengarde: Helga Schönborn und Manu Amann.

Ein- und Aufsteiger und Jugendschautanz: Birgit Schönborn-Herrmann und Assistentin Katia Seibold, Thema:"Tanzalarm","Besuch am Nordpol".

Bambini: Birgit Schönborn-Herrmann und Assistentin Miriam Herl und Alina Helmert.

Boys1 und Boys 2: Birgit Schönborn-Herrmann

Barbara Grusser legt ihr Amt als Jugendwart aus zeitlichen Gründen nieder. Sie hat sich wertvoll in ihrer Amtszeit, vorallem bei Veranstaltungen eingebracht.

Veranstaltungen

 Es wurde ein Lehrgang des FVF im Vereisheim angeboten und  durchgeführt "Datenschutz"

 

2015

Trainerteam

Ü15- Schautanz: Luisa Neubauer, Nina Neubauer und Assistentin Anna-Marie Grusser,Thema " Sportarten".

Ü15- Gardetanz: Manuela Amann

Juniorenschautanz: Stephi Grimm und Nina Neubauer, Thema: "Süßer Traum".

Juniorengarde: Helga Schönborn und Manu Amann. Erfolgreiche Platzierung auf der oberfränkischen Meisterschaft des FVF: Platz 10

Ein- und Aufsteiger und Jugendschautanz: Birgit Schönborn-Herrmann und Assistentin Katia Seibold, Thema:" Mary Poppins und der  Tanz auf dem Dach".

Bambini: Birgit Schönborn-Herrmann und Assistentin Miriam Herl und Alina Helmert.

Boys1 und Boys 2: Birgit Schönborn-Herrmann

Stephi Grimm gründet eine neue Gruppe für Frauen.

Veranstaltungen

Bei der Abteilungsleiterwahl, am 28.03.15 werden folgende Personen gewählt: Abteilungsleiterin Birgit Schönborn-Herrmann, Stellvertretung Stephanie Grimm, Jugendwart Helga Schönborn. Die Schriftführerin ist weiterhin Manuela Amann und Kassier Stephan Neubauer. 

ES wurde ein Lehrgang der FVF im Vereinsheim für Verbandsmitglieder angeboten und durchgeführt " Steuerrecht"

 

 

2016

Trainerteam

Ü15- Schautanz: Luisa Neubauer, Co-Trainerinnen Nina Neubauer und Denise Tiefel, Assistentin Anna-Marie Grusser, Thema:

Juniorenschautanz: Stephi Grimm, Assistentinnen Katia Seibold und Doreen Herl, Thema: "Der schönste Tag im Leben"

Juniorengarde: Helga Schönborn, Assistentinnen Evelyne Stasiuk, Julia Prath und Tabea Nüsslein

Ein- und Aufsteiger und Jugendschautanz: Birgit Schönborn-Herrmann und Assistentinnen: Stefanie Seibold, Xenia Nüsslein, Leonie Seibold,Thema: " Cats"

Bambini: Birgit Schönborn-Herrmann und Assistentinnen Miriam Herl und Alina Helmert.

Boys1, Boys2, Boys3: Birgit Schönborn-Herrmann

Ladies ( Frauentanzgruppe): Stephi Grimm

Tanzkurse/ Organisation, Kinderentspannung: Manuela Amann,

Veranstaltungen und mehr

Der alljährige Kinderfasching bewies  wieder den tollen Zusammenhalt der Abteilung. Über 80 fleißige Helfer und Helferinnen bescherten über 600 kleinen und großen Besuchern in der Hans-Jung-Halle ein absolutes Faschingsspektakel.

Gesundheitssport: Birgit Schönborn-Herrmann bekommt  die Auszeichnung "Pluspunkt Sport,  DTB" für ihren Kurs: "Fit mit Gymnastik und Bewegung zur Musik" im Bayerischen Turnerverband.  

Birgit Schönborn- Herrmann hat sich im BLSV für den TSV erfolgreich bemüht, der somit als offizieller "Stützpunkt pro Integration durch Sport" ernannt wird. Es werden Workshops für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge angeboten. Migrantenkinder werden durch Sport integriert. Weitere Projekte sind in Planung.

Die erstmalig angebotenen Tanzskurse in zusammenarbeit mit TanzsRhythmus eV. Hirschaid wurden gut angenommen.

                                       

 

2017

 

Trainerteam

Ü15- Schautanz: Steffi Grimm, Assistentinnen: Cathrin Geiser          Thema:"Where is the Love?"

Ü15 -Gardetanz: Helga Schönborn, Assistentinnen: Cathrin Geiser

Juniorenschautanz: Steffi Grimm, Katia Seibold und Doreen Herl,      Thema:" Einbruch im Museum"

dieser Showtanz erzielte beim Dance2u-Contest der Bayerischen Turnerjugend den 2 Platz in der Masterclass

Juniorengarde: Helga Schönborn, Assistentinnen: Evelyne Stasiuk, Julia Prath und Tabea Nüsslein

Ein- und Aufsteiger: Birgit Schönborn-Herrmann Thema: "Jambo Mambo"

Jugendschautanz: Birgit Schönborn-Herrmann, Assistentinnen: Stefanie Seibold, Xenia Nüsslein, Leonie Seibold,                            Thema:" Was ist ein Ohrwurm?"

Bambini: Birgit Schönborn-Herrmann und Assistentin: Tanja Trütschel

Boys1, Boys2, Boys3: Birgit Schönborn-Herrmann , Assistenten: Paul Zahn, Tobias Reichel, Jannick Simon

Ladies ( Frauentanzgruppe): Glaudi Gut, Steffi Seibold

Tanzkurse/ Organisation: Manuela Amann,

Solistin: Trainerin: Cathrin Geiser, Tänzerin: Xenia Nüsslein,

Veranstaltungen

Das 25 -jährige Jubiläum wurde mit einer Matinee in der Hans-Jung-Halle, am 15.01.2017, gefeiert. Gezeigt wurde die breite Aufstellung der Tanzsportabteilung. Über 400 Zuschauer konnten den ganzen Nachmittag lang die Auftritte genießen.

Der alljährige Kinderfasching bewies  wieder den tollen Zusammenhalt der Abteilung. Über 80 fleißige Helfer und Helferinnen bescherten über 850 kleinen und großen Besuchern in der Hans-Jung-Halle ein absolutes Faschingsspektakel der bis jetzt alles übertraf.

 

 

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen