Nach zehn Spielen wäre es mal wieder Zeit gewesen zu Hause einen Dreier einzufahren, doch die Gäste aus Mönchröden bestätigten ihre gute Form und den Status als Aufstiegskandidat. Trotz der schnellen 1:0 Führung durch Stefan Herl konnte der Gast das Spiel drehen und die drei Punkte mitnehmen. Knackpunkt sicherlich das 1:1, da wurde Güßbach gnadenlos ausgekontert und musste den glücklichen Ausgleichstreffer noch vor dem Seitenwechsel schlucken. Am Ende entschied wieder einmal ein Standard das Spiel, mit einem unhaltbaren Freistoßtor konnte Lukas Köhn den 2:1 Siegtreffer erzielen. Jetzt bleibt dem TSV nur noch das Spiel gegen die DJK Bamberg 2 um den vierten Heimsieg seit dem 4:0 gegen Meeder einzufahren, danach ist Winterpause und erst am 31.3.19 besteht dann gegen Oberhaid die nächste Möglichkeit auf eigenen Platz zu gewinnen. Aber so lange will natürlich kein Güßbacher warten, deswegen hoffen alle auf einen tollen Jahresabschluß mit drei Punkten zum Ausklang.

 

                          60948.png  gegen 60996.png

 

   TSV Breitengüßbach - TSV Mönchröden 1:2 (1:1)

    

 

Tore: 1:0 Herl S. (9.), 1:1 Ehrlich (37.), 1:2 Köhn L. (61.)
 
Gelbe Karten: Dillig J. (28.), Finzel T. (64.), Grasser P. (76.) / Ehrlich (65.)
 
Zuschauer: 120 | Schiedsrichter: Willi Odenbach (Sportring Bayreuth St. Georgen)
   

Links  

   

Facebook  

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen