Der TSV Breitengüßbach hat seine erfolgreiche Auswärtsserie mit einem deutlichen 4:0 in Marktzeuln weiter ausgebaut und steht jetzt zum Ende der Hinrunde auf den 6. Platz der Bezirksliga. Nach dem kleinen Zwischentief mit den bitteren Heimpleiten gegen Merkendorf und Unterleiterbach hat die Mannschaft von Marco Hillemeier wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden und in vier Auswärtsspielen stolze 9 Punkte geholt. Einzig in Frohnlach sah man sich einer Übermacht entgegen und kassierte eine deftige Niederlage die aber selbst die größten Optimisten wohl erwartet hatten. Somit hat es der neue Trainer tatsächlich geschafft, den Erfolg seines Vorgängers Roman Herl zu übertreffen und erreicht auf Anhieb die erfolgreichste Hinrunde der gesamten Vereinsgeschichte. 24 Punkte nach 15 Spielen sind eine starke Bilanz, einzig die drei Heimniederlagen kratzen etwas an dieser tollen Vorstellung. Zum Start der Rückrunde kommt nun mit Schammelsdorf ein richtiger Hochkaräter nach Güßbach und da wird sich zeigen ob die Mannschaft auch zu Hause die Kurve kriegt.

 

                     113811.png  gegen  60948.png

 

       TSV Marktzeuln - TSV Breitengüßbach  0:4 (0:1)

 

Tore: 0:1 Grasser P. (19.), 0:2 Herl C. (60.), 0:3 Mayer W. (74.), 0:4 Martin (78., Grasser P.)
 
Gelbe Karten: Kremer (28.), Rauch J. (51.), Riedel (58.) / Hümmer (44.), Martin (81.) | Gelb-rote Karten: Rauch J. (88.) / -
Zuschauer: 165 | Schiedsrichter: Oliver Barnert (SC Kreuz Bayreuth)
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen