Die dritte Mannschaft des TSV Breitengüßbach gewann überlegen die Meisterschaft in der Kreisliga A, machte das „Güßbacher Kreisliga-Double“ perfekt und steigt in die Bezirksklasse auf.

Somit gewannen beide TSV-Teams, die in den zwei Kreisligen an den Start gingen, ihre jeweilige Liga. Das Team von Trainer Nikola Jocic besiegte in allen acht Spielen ihre Gegner und feierte dabei mehrmals deutliche Siege gegen die Konkurrenz. So hatten die Breitengüßbacher am Ende der Saison ein Korbverhältnis von 724:475 (+249) erreicht. Das Team erzielte durchschnittlich 90 Punkte pro Partie und hatte damit die beste Offensive in der Kreisliga. Im Gegenzug kassierte man in der Verteidigung in den acht Partien nur 59 Punkte. In dieser Spielzeit setzte sich die Mannschaft vor allem aus jungen Spielern und einigen erfahrenen TSV-Akteuren zusammen. Es wurde vor der Saison beschlossen, dass die Güßbacher Jugendspieler in der Kreisliga viel Verantwortung übernehmen und dabei von der Erfahrung der älteren Akteure profitieren sollten.

 

Dies sah man auch an den Statistiken, die die Dritte ablieferte. Man stellte mit Timm Ertl und Johannes Dittrich die zwei besten 3er-Schützen der Liga mit jeweils 17 getroffenen Würfen von der 6,75m-Linie. Außerdem hatte man mit Marcel Pflaum (19,6 Punkte/Spiel) den zweitbesten Scorrer der Liga in seinen Reihen.

   

Links - Basketball