Der TSV bleibt zu Hause eine Macht und gewinnt erneut 

Der TSV Breitengüßbach bleibt die Überraschungsmannschaft der Bezirksliga, hat das 4. Heimspiel in Folge gewonnen und die Tabellenführung verteidigt. Mit 3:2 hat die ersatzgeschwächte Güßbacher Mannschaft am Ende etwas glücklich den starken Mitaufsteiger TSV Marktzeuln besiegt. Die Gäste begannen das Spiel furios, schon nach zwei Minuten die Doppelchance durch Yesurajah und Backert, kurz danach ein gefährlicher Freistoß den Christian Stapf noch an die Latte lenkte, da hatte die Heimelf richtig Glück und konnte sich bei ihrem Torwart bedanken. In der 5. Minute dann der erste Güßbacher Angriff, Tim Stärk zieht aus 16m ab und trifft zur 1:0 Führung. Beide Mannschaften spielten in der Folgezeit mutig nach vorne, so kam es fast im Minutentakt zu Torchancen. Yesurajah freistehend von der Strafraumkante, doch Stapf hält erneut, im Gegenzug der Schuß von Hannes Hümmer den ein Zeulner gerade noch abblockt. Mitte der ersten Halbzeit hatte der Gastgeber richtig Glück, Yesurajah mit der Riesenmöglichkeit, doch der stramme Schuß aus kurzer Distanz ging knapp vorbei. Fast im Gegenzug schiesst Sebastian Kruppa aus 16m den Ball knapp übers Tor. In der 27. Minute bekamen die Gäste den Ball nicht aus der Abwehr und erneut war Tim Stärk zur Stelle und erzielte aus kurzer Entfernung das 2:0. Die Gäste wollten unbedingt noch den Anschlußtreffer vor der Pause erzielen und hatten auch drei gute Möglichkeiten, erst durch Bergmann, dann die Doppelchance von Kremer, beide konnten aber den überragenden Güßbacher Torwart nicht überwinden. So ging es mit dem 2:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel wurden die Zeulner immer stärker und es war nach den beiden vergebenen Möglichkeiten durch Kremer und Yesurajah eigentlich nur noch eine Frage der Zeit bis Christian Stapf mal hinter sich greifen musste. Besonders unglücklich fiel dann das 2:1, nachdem Phillip Grasser einen Schuß abblocken konnte, wollte Michael Krümmer klären, lenkte aber den Ball unhaltbar ins eigene Tor. Keine zwei Minuten später belohnten sich die Gäste mit dem 2:2 durch Andre Bergmann. Die Gäste gaben sich nicht zufrieden und brachten die Güßbacher immer stärker in Bedrängnis, doch zu einem gefährlichen Abschluß hat es nicht mehr gereicht. Nach einem Entlastungsangriff  bekamen die Güßbacher in der 82. Minute einen Freistoß auf der linken Seite. Christian Bleier zirkelte den Ball gefühlvoll in den Strafraum, Phillip Grasser stieg am höchsten und köpfte unhaltbar ins lange Eck. Die Zeulner versuchten zwar nochmal alles, doch die Güßbacher konnten mit letztem Einsatz den Sieg verteidigen. Am Ende hätte Jonas Dillig sogar noch erhöhen könne, doch der Heber über dem Torwart ging knapp vorbei. Das wäre dann doch etwas zu viel des Guten gewesen, Marktzeuln war ein gleichwertiger Gegner der vor allem an der überragenden Torwartleistung von Christian Stapf gescheitert ist.

 

So kann es gerne weitergehen, trotz der vielen Ausfälle hat die Mannschaft das gut weggesteckt und eine starke kämpferische Leistung in allen Mannschaftsteilen geboten. 

 

Statistiken:

TSV Breitengüßbach: Stapf, Grasser T., Kruppa, Stärk T., Ott (67. Schmittbüttner), Krümmer, Bleier, Dillig, Hümmer (72. Lurz) , Melsa, Grasser P.

TSV Marktzeuln: Oppel, Riedel, Christian, Yesurajah, Rauch, Endres-Backert, Bergmann, Rauch, Backert (69. Stark D.), Kremer, Schütz (20. Stark F.)

Tore: 1:0 Stärk T. (5.) 2:0 Stärk T. (27.) 2:1 Krümmer (70. Eigentor) 2:2 Bergmann (72.) 3:2 Grasser P. (82.)

SR: Hofmann Daniel

Zuschauer: 120

   

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online