Erster Auswärtssieg in der Bezirksliga

Heute sahen die 180 Zuschauer beim starken Mitaufsteiger TSV Sonnefeld eine Partie auf Augenhöhe. In der ersten Halbzeit spielten beide Mannschaften nur zögerlich nach vorne, der Respekt voreinander war deutlich zu erkennen. Beide Abwehrreihen standen bis dahin sehr sicher. So ging es ohne nennenswerte Chancen in die Pause. In den ersten 20 Minuten der 2. Halbzeit spielte Sonnefeld dann offensiver und die Güßbacher Abwehr musste alles geben um die Null zu halten. In der 53. Minuten dann die größte Chance für Sonnefeld, Bastian Renk traf aber nur den Pfosten. Danach gab es auf beiden Seiten noch paar Chancen, aber alles viel zu harmlos. Kurz vor Ende schienen die meisten mit dem 0:0 zufrieden zu sein, doch dann kam in der 89. Minute der schwache Rückpass auf den Sonnenfelder Torhüter, Waldemar Mayer sprintet heran und spitzelte den Ball am Torwart vorbei. Das war der 1:0 Siegtreffer für den TSV Breitengüßbach. Insgesamt ein etwas glücklicher Sieg, mehr als zufrieden können die Güßbacher aber mit der heutigen Abwehrleistung sein, das ganze Team hat hervorragend in der Defensive gearbeitet.

Das steigert natürlich die Vorfreude aufs Derby gegen Ebensfeld, da kommt es am Samstag zur Güßbacher Kerwa zu einem echten Kracher!