Archiv

Die ING-Diba hat die Aktion "Du und Dein Verein" ins Leben gerufen und fördert die Jugendarbeit in unserem Verein mit bis zu 1000,00 €

Voraussetzung dafür ist die Teilnahme an dieser Aktion!

Wer den Verein unterstützen will, kann hier teilnehmen:
https://www.ing-diba.de/verein/app/club/societydetails/38a01cd3-ca85-4cd1-b3e5-7cacad2d312d

Auch wenn man seine Handy-Nummer angeben muss, geht man damit keinerlei Verpflichtungen ein und wird auch von Werbung verschont.

Florian Dörr und Volker Keppner
Abteilung Basketball

Der TSV Tröster Breitengüßbach gewinnt sein erstes Spiel im Jahr 2017 bei den GGZ Baskets Zwickau souverän mit 107:86.

Die Spieler und Verantwortlichen der Basketballabteilung des TSV Breitengüßbach

 

wünschen allen Freunden, Sponsoren und Zuschaueren

 

eingesegnetes Weihnachtsfest und ein Gesundes Neues Jahr

  

 

 

Für die NBBL-Jungs des Coaching-Duos Völkl/Villmeter geht es am kommenden Spieltag zum Abschluss des Kalenderjahres noch einmal auf fremdes Parkett. Der TSV Tröster Breitengüßbach gastiert am dritten Advent um 15 Uhr bei den Junior Sixers des Mitteldeutschen Basketball Clubs und damit dem Nachwuchs der „Wölfe“ in der ProA.

Der TSV Tröster Breitengüßbach bezwingt am ersten Spieltag der diesjährigen Regionalliga-Saison die GGZ Basket Zwickau verdient mit 80:68. Über 5 Monate nach dem letzten Heimspiel in der Regionalliga war es am vergangenen Samstag endlich wieder so weit. Vor knapp 200 Zuschauern empfing der TSV Tröster Breitengüßbach die GGZ Basket Zwickau.

Am 1. Spieltag der neuen Regionalliga-Saison empfängt der TSV Tröster Breitengüßbach in der heimischen Hans-Jung-Halle um 19 Uhr die GGZ Basket Zwickau.

 

Mannschaft

 

Endlich ist es wieder so weit. Die lange Vorbereitungszeit neigt sich langsam dem Ende. Nachdem es im Sommer einen kleineren Umbruch gegeben hat und einige Spieler den Verein verlassen oder ein Jahr Pause eingelegt haben, startet der TSV Tröster Breitengüßbach mit einigen neuen Spielern in die kommende Spielzeit. Mit den 4 Rückkehrern Engel, McDuffie, Heide und Land, sowie mit den beiden Neuzugängen Lurz und Kwasniak, die auch in der Bayernliga zum Einsatz kommen, wollen die TSV’ler voll angreifen und auf sich aufmerksam machen. Nach dem letzten Testspielerfolg am vergangenen Wochenende gegen Gotha 2 wird man mit leichtem Rückenwind in das Spiel gegen Zwickau gehen. Allerdings hat Headcoach Johannes Laub in diesem Spiel die Stärken aber auch die Schwächen seines Teams genauestens zu Gesicht bekommen. An den Schwächen galt es in dieser Woche zu arbeiten und diese möglichst abzustellen.

Auch in der abgelaufenen Saison traf man sehr früh auf die GGZ Basket Zwickau. Am dritten Spieltag setzte es auswärts eine 82:74-Niederlage, für die man sich in der Rückrunde im Heimspiel revanchierte. In einer hitzigen Partie mit vielen Nickligkeiten und dementsprechend vielen technischen und unsportlichen Fouls gewann die Tröster-Truppe mit 97:79. Auf eine hitzige Partie dürfen sich die Güßbacher auch in dieser Spielzeit wieder einstellen. Beide Mannschaften wollen natürlich mit einem Sieg in die neue Serie starten und gleich ein Zeichen setzen. Vor allem in der heimischen Hans-Jung-Halle wollen die Jungs von Headcoach Johannes Laub tolle kämpferische Leistungen zeigen und die Halle zur Festung machen. Die Vorbereitung gestaltete sich etwas schwierig, da Laub in Namibia geheiratet hat und dem Team 4 Wochen nicht zur Verfügung stand. Seinen Part haben Athletiktrainer Rainer Heckmann und der sportliche Leiter Timo Fuchs während dieser Zeit übernommen und die Mannschaft bestens auf die Saison vorbereitet.

Breitengüßbach: D. Dippold, J. Dippold, T.Dippold, Engel, Heide, Klaus, Kwasniak, Land, Lorber, Lurz, McDuffie, Wagner

 

 

Klasse  Alter  m/w  Bezirk   Liganame    Ansicht
 Regionalliga  Senioren  männlich      1. Regionalliga Herren (1RLH) 17/18   21428       
 Bayernliga  Senioren  männlich      Bayernliga Herren Nord (ByLHN)  20001       
 Bundesliga    männlich      Nachwuchs Basketball Bundesliga  NBBL      
 Bezirksoberliga  U20  männlich  Oberfranken    Bezirksoberliga U20   24101        
 Bezirksoberliga  U18  männlich  Oberfranken    Bezirksoberliga U18   24104        
 Bezirksoberliga  U16  männlich  Oberfranken    Bezirksoberliga U16   24107        
 Bezirksoberliga  U14  männlich  Oberfranken    Bezirksoberliga U14   24111        
 Bezirksoberliga  U12  mix  Oberfranken    Bezirksoberliga U12   241201        
 Bezirksoberliga  U10  mix  Oberfranken    Bezirksoberliga U10 B   241002        
 Bezirksoberliga  U10  mix  Oberfranken    Bezirksoberliga U10 A   242001        
 Bezirksoberliga  U8  mix  Oberfranken    Bezirksoberliga U8   242801        
 Bezirkspokal  Senioren  männlich  Oberfranken    Kreispokal Herren   24802       
 Bezirksliga  Ü45  männlich  Oberfranken    Bezirksliga Ü45 männlich   2400651       
 Bezirksliga  Ü40  männlich  Oberfranken    Bezirksliga Ü40 männlich   240602        
 Bezirksliga  U18  männlich  Oberfranken    Bezirksliga U18   24105        
 Kreisliga  Senioren  männlich  Oberfranken    Kreisliga Herren A   24007        
 Kreisliga  Senioren  männlich  Oberfranken    Kreisliga Herren B   24009        

Am Sonntag den 18. September trifft der TSV Tröster Breitengüßbach um 16:30 Uhr in der heimischen Hans-Jung Halle auf die Oettinger Rockets Gotha 2

 Die Mannschaft aus Gotha geht in der 2.Regionalliga Nord an den Start.

Die Mannschaft um Trainer Johannes Laub freut sich über zahlreichen Besuch, bevor am 24.09. um 19:00 Uhr die Reginalligsaison gegen den GGZ Basket Zwikau startet.

 

 

4 Spieler kehren zurück zum TSV Tröster

 

 

Die Rückkehrer des TSV: von links: Alex Engel, Alex Heide, Headcoach Johannes Laub, Erik Land, Dimitry McDuffie

Foto: Florian Dörr

 

Der TSV Tröster verstärkt sich mit Alex Engel, Alex Heide, Erik Land und Dimitry McDuffie. Alle haben bereits früher einmal das gelbschwarze Trikot getragen und können am kommenden Sonntag um 17 Uhr beim Vorbereitungsspiel gegen Gotha 2 begutachtet werden.

 

Am vergangenen Wochenende luden die Brose Bamberg Youngsters erneut zum traditionellen Internationalen VR Bank Bamberg Cup ein. Gemeinsam mit den Teams von ALBA BERLIN, FC Bayern München Basketball, Aquila Basket Trento und CEZ Basketball Nymburk bestritten die Bamberger JBBL- und NBBL-Mannschaft das erste Vorbereitungsturnier 2016

   

Links - Basketball