FCCoburg.png   gegen   TSV.png Sonntag, 17.9.17 um 16 Uhr

 

Am kommenden Sonntag muß der TSV Breitengüßbach beim letztjährigen Landesligaabsteiger FC Coburg antreten.

Das wird eine äußerst schwierige Aufgabe, die Festekicker gelten neben dem FC Bamberg als top Aufstiegskandidat und stehen nach den letzten Ergebnissen schon etwas unter Zugzwang um den Anschluß zur Eintracht nicht zu verlieren.

Zuletzt konnte Coburg ein 1:1 beim heimstarken FC Mitwitz holen, auf den ersten Blick ein Punktverlust, doch nach drei roten Karten musste man eine gute halbe Stunde mit sieben Feldspielern auskommen und hat es geschafft ohne Gegentor zu bleiben und das gegen Mitwitz das über eine der stärksten Offensivreihen verfügt!

Besonders auffällig bei den Coburgern sind die von Bosporus gewechselten Sertan Sener und Sener Gökhan, beide konnten sich schon mehrmals in die Torschützenliste eintragen und dürften dem TSV große Probleme bereiten.

Die Güßbacher stehen nach der bitteren Heimpleite gegen Ebing zwar immer noch gut in der Tabelle, mit dem FC Coburg, FC Oberhaid, FC Mitwitz und der Eintracht Bamberg bekommt es der TSV jetzt aber mit der "Elite" der Bezirksliga zu tun und sollte eine Niederlagenserie unbedingt vermeiden.

Schnell wäre der Vorsprung zu den hinteren Plätzen geschmolzen, vor allem wenn man sieht, dass dort noch Ebing und Ebensfeld stehen, das sind auf keinen Fall Abstiegskandidaten und werden sicher bald im Mittelfeld zu finden sein. Auch Mönchröden ist eigentlich stärker als der aktuelle Tabellenplatz, deswegen muß aus den kommenden vier Spielen unbedingt was geholt werden! 

Macht es wie letztes Jahr und holt euch mal einen unerwarteten Auswärtssieg so wie damals den in Sonnefeld!

   
   

Facebook

   

Aktuell sind 237 Gäste und keine Mitglieder online